Freunde

Ich habe heute einen Beitrag für Angies Projekt: Tierische Nähe:

Freunde

Freunde sind Geschenke des Himmels.
Sie sind kostbarer als tausend Edelsteine.

Freunde sind Weggefährten,
die gemeinsam durch Wind und Wetter gehen.

Freunde sind Menschen,
die nicht nur fragen:
„ Wie geht es Dir? „ ,
sondern auch die ehrliche
Antwort darauf hören wollen.

Freunde haben die Gabe, einander liebevoll
den Spiegel hinzuhalten,
und sich gegenseitig Mut zu machen
hineinzuschauen.

Freunde sind füreinander da,
in guten und schlechten Zeiten,
sie können miteinander lachen und weinen.

Freunde sind in der Lage
auf den Grund ihrer Seelen zu blicken,
und das Beste daraus hervorzulocken.

Freunde sind Geschenke des Himmels.
Sie sind kostbarer als Edelsteine.

Beate Neufeld
22.09.2011

0 Gedanken zu „Freunde

  1. Liebe Beate, das sind wunderbare Zeilen über die Freundschaft und das Foto ist einfach herrlich… die unterhalten sich richtig und schauen sich dabei an – so wirkt es auf mich.
    Freunde sind so wichtig im Leben und ich bin sehr dankbar und glücklich, dass ich ganz wunderbare Freunde in meinem Leben habe, denen auch ich eine Freundin sein darf. Herzliche Grüsse Andrea

  2. Liebe Beate,

    sehr berührende und wahre Zeilen von dir.

    Wahre Freunde sind ein Geschenk. Ich spüre das auch gerade jetzt, wo es mir nicht so toll geht und sie mir Mut machen.

    Hab einen schönen Sonntag und sei herzlich gegrüßt,
    die Wanderin

  3. liebs beate .. das sind wunderschöne worte ♡

    aber die gänse 😛 …. ich lieeeeebe gänse , super schönes bild !

    wie geht es dir und priska ( meinem liebliingshund ) , alles klar bei euch . Ich war biz krank und grad kommt man ins hintertreffen was blogs und geschehnisse anbelangen 🙁

    lass dich drücken .. priska auch .. he he

    liebe berggrüsse von juzicka

    • War ein ein kleines bissel kränklich, aber jetzt zum Glück wieder topfit. Priska geht es glücklicherweise immer gut;-)
      Ich drück Dich auch mal ganz lieb und sende Dir dann halt mal:
      Liebste Flachlandgrüße :mrgreen:

  4. Hallo liebe Beate,
    das Foto ist wirklich schön – so goldig, wie sie da sitzen 🙂

    Auch Dein Gedicht gefällt mir. Es ist wirklich ein Geschenk, wahre Freunde zu haben!

    Fein, dass Du bei dem Projekt mitmachen möchtest :-). Ich schreibe noch genauer, wann es losgeht.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Katinka

  5. Liebe Beate,

    wirklich ein wunderschönes Foto mit den „Dreien“ so ganz harmonisch beieinander, und dazu dein Gedicht – gefällt mir sehr gut 🙂 Wobei ich auch finde, was Moni schreibt .. es gibt (zumindest hab ich es so erlebt) auch in guten Freundschaften Zeiten, wo der Einzelne „nicht kann“ ..aus welchen persönlichen Gründen auch immer .. und dann ist es schön, wenn man aufeinander warten kann, dem anderen die Zeit für sich lassen – und irgendwann wieder den Weg zueinander findet. Aber sicher ist auch jede Freundschaft da unterschiedlich gestaltet. Auf jeden Fall sehr viele nachdenklich machende Gedanken von dir, und das „die ehrliche Antwort darauf hören wollen“ find ich einfach gut 🙂

    Ganz liebe sonnige Grüsse an dich, Ocean

    • “ Füreinander da sein, in guten und in schlechten Zeiten „, das heißt für mich: Ich kann mich auch zurück ziehen, der andere ist für mich da , und das nicht als Forderung sonder als Angebot .
      Ich habe das einmal erlebt, als eine Freundin mir ihre Freundschaft sozusagen kündigte. Ich habe ihr daraufhin gesagt, dass sie immer in meinem Herzen bleiben wird, und dass, auch wenn sie die Tür jetzt schließt, ich von meiner Seite aus keinen Riegel davorschieben werde, sie also immer die Möglichkeit haben wird, die Tür wieder aufzumachen. Heute sind wir wieder in Kontakt.
      Liebe Grüße zu Dir 🙂

      .

  6. Ein ganz zauberhaftes Foto und echt selten, dass diese Viecher mal den Schnabel halten und so friedlich in der Runde sitzen.
    Zu Deinen Zeilen möchte ich nur sagen, man sollte bei allem nie vergessen, dass auch Freunde „nur“ Menschen sind.♥

Ich freue mich über deinen Kommentar.