Das Jahr 2011 durch die Augen eines Hundes betrachtet

JANUAR
Das ging ja schon mal gut los,mein Frauchen hatte mir in der Quarkdose extra viel dringelassen. Hmmmmh!!!
FEBRUAR
2011, das Jahr der meiner Heldentaten! Ich bin doch wirklich ein todesmutiger Hund, denn seht selbst, ich habe eine Riiiiiiiiiesenschlange zur Strecke gebracht.
MÄRZ
Auch das war eine Heldentat, denn ich hatte die Freibadsaison schon tierisch früh eröffnet, bin doch schließlich kein Weichei!
APRIL
Heldenhaft ging es weiter, denn ohne meine tatkräftige Hilfe hätte mein Frauchen die Prüfung in Entspannungspädagogik ganz sicher nicht geschafft!
MAI
Und jetzt alle: Grühüß Gott du lieber Mahahahaien . . .
JUNI
Der Sommer war kurz und schmerzlos. Aber mir konnte das gerade recht sein, bin nämlich kein Hitzefanatiker.
JULI
Und jetzt nochmal , weil`s so schön war, alle zusammen:
Geh aus mein Herz und suhuhuche Freud,
in diehiser schönen Sohohommerzeit . . .
AUGUST
Mich kann keiner in den Schatten stellen!
SEPTEMBER
Wie sagt mein Frauchen so gerne: Von Zeit zu Zeit sollte man eine Rast einlegen, damit die Seele Zeit hat hinterher zu kommen. Ich wartete dann mal ganz geduldig . . .
OKTOBER
Das war der letzte sommersonnenliche Herbstabend, einfach traumhaft schön, ich hatte nochmal mit Wonne in meinem Rhein – und die Menschen derweil in der Abendsonne –  gebadet.


NOVEMBER
Es hat schon was für sich, wenn die Felder abgeerntet sind, denn dann habe ich den absoluten Überblick über mein Revier!
DEZEMBER
Es ist ja noch nicht vorbei das Jahr 2011, aber viel Zeit bleibt nicht mehr: Schaun wir mal, ich warte auf jeden Fall jetzt erst mal auf Weihnachten.

0 Gedanken zu „Das Jahr 2011 durch die Augen eines Hundes betrachtet

  1. Was für eine tolle Idee 😆 Ich hoffe, liebe Beate, dass du das jahr in positiver Grundstimmung beenden kannst und wünsche dir einen schönen 4. Advent.

    Mit lieben Grüßen
    Anna-Lena

  2. Das ist aber eine gute Idee, liebe Beate. Briskas Jahresrückblick gefällt mir gut. Herrlich lebensfrohe Fotos sind das.
    Ich denke gerade mit Schrecken daran, dass mein Gastfoxi mich am dritten Januar wieder verläßt. Man kann sich schon sehr an ein Tier gewöhnen.

    Ich wünsche dir einen schönen, besinnlichen dritten Advent.

  3. Liebe Priska,
    danke für den tollen Jahresrückblick. Ich war mit meinem Jahr sehr zufrieden, das darf ich sagen.
    Ich freue mich schon auf die nächstn schönen Erlebnisse von dir.

    Salut
    Helmut

  4. Hihi, liebe Beate, bei mir waren die Texte um ein Foto verrutscht und ich hab mich nur noch gewundert:-). Ich habs dann noch entdeckt und habe sehr geschmunzelt. Ich kann mich gar nicht entscheiden, was das Lustigste ist, ich finde ja auch das in Deinen Prüfungsunterlagen stehende Foto ganz grossartig:-). Was für ein pfiffiger toller Hund! Herzliche Grüsse zu Dir, Andrea

  5. was für ein schönes header :))

    aber all das ist nichts , gar nichts GEGEN PRISKA ♡ Ich liebe das quarkbild so sehr .. nein mir gefallen alle. Ich bin so verliebt in priska ♡

    ganz dicker schmatzer an dich liebs bea und priska :))

  6. Hallo liebe Beate,
    eine supersüße Idee ist das!
    Über das erste Bild musste ich wirklich lachen – aber auch die anderen Fotos sind klasse und Priska ist wirklich ein sehr mutiges Mädel 🙂

    Liebe Grüße zu Dir
    Katinka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.