Vom Wachsen und Werden

Gestern hat mir eine liebe Freundin eine Mail geschrieben, die mich sehr berührt hat. Ich schenkte dieser Freundin vor einigen Wochen zu ihrem Geburtstag genau so eine Amarylliszwiebel im Glas wie ich sie habe.
Sie schrieb mir, dass gestern morgen ihre Oma gestorben sei, und als sie gestern Nachmittag nach Hause kam, hat ihre Amaryllis geblüht.
Ich glaube schon lange nicht mehr an Zufälle im herkömmlichen Sinne. . .
Ein sogenannter Zufall ist aus meiner Erfahrung etwas, das uns zu fällt.
Ich möchte Euch heute mal wieder zeigen, wie es meiner Amaryllis geht, wie sie sich entwickelt hat. Die Bilderserie zeigt den Zeitraum vom 4. Februar bis heute.

0 Gedanken zu „Vom Wachsen und Werden

  1. Liebe Beate,
    ALLES hat seinen Sinn in unserem Leben. Das ist die Erkenntnis, die ich bisher erfahren habe. Als ich vor gut einem Jahr – innerhalb der Firmengruppe – einen neuen Arbeitsplatz zugewiesen bekam, war ich verärgert. Rückblickend stelle ich nun fest alles diente nur zu meinem Vorteil. Ich bekam im Dezember einen Boni bezahlt, in der alten Firma nicht. Wir haben immer viel zu tun im Frühjahr. Die Mehrarbeit tut meinem Rentenkonto gut. Veränderungen sind das Salz in unserer Lebenssuppe…
    Für dich ein schönes WE.
    Salut
    Helmut
    P.S. Ich hoffe du zeigst uns auch die Blume mit Blüten.

    • Aber ganz sicher, zeige ich die Blüte, es dauert auch gar nicht mehr lange, sie „spitzelt“ schon raus 😉
      Das ist eine wunderbare Erfahrung, die Du da gemacht hast, ja letztlich ist alles gut!

  2. Oh, prima – gleich zwei… Ich staune, dass da zuerst Blätter kommen und dann trotzdem noch Blüten hinterher (habe so dumpf in Erinnerung, dass zuerst die Blüten kommen – und falls zuerst Blätter kommen, dass da dann auch nix Blütenmäßiges mehr… (?). Stimmt also nicht zwingend. (Oder war es bei der Clivie so??? Die blüht ja nur alle paar Jahre und ist „schwierig“).

    Zufälle als „Zu-Fälle“ zu bezeichnen, das ist sehr einleuchtend! Muss ich mir merken! Ich bin auch immer sehr dankbar für so besondere Zu-Fälle.

    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    frieda

    • Ne, das hat schon so seine Ordnung, erst die Blätter, dann die Blüten 😉
      Ja, da merkt man wieder, wie sinnig unsere deutsche Sprache ist. Das geht mir oft so, wenn ich ein Wort näher auf mich wirken lasse, dass ich entdecke, dass unsere Sprache sehr gut auszudrücken vermag, um was es geht.

  3. hallo beate,
    ich war letztens schon auf deinem blog und wollte mal sehen ob eswieder neue bilder der amaryllis gibt. und tatsächlich es sind welche da. bin schon gespannt auf die blüte.

    ich habe mir nie wirklich einen kopf darüber gemacht ob es zufälle gibt oder nicht. erst nach dem tod meiner mama habe ich mich mit dem thema mehr und mehr beschäftigt. jetzt nach fast fünf jahren bin ich der überzeugung das es keine zufälle gibt. und alles was passiert hat seinen tieferen sinn auch wenn wir ihn oft nicht sehen können.
    lg

  4. Liebe Beate,

    wunderschön, wie deine Amaryllis sich entwickelt!

    Gudrun hat das so schön ausgedrückt ..genauso empfinde ich es auch .. alles hat einen tieferen Sinn.

    Ich wünsch dir ein erfülltes und schönes Wochenende und schicke dir ganz liebe Grüße 🙂
    Ocean

    • Das ist eine der wichtigsten Erkenntnisse, die ich bisher gewonnen habe, dass alles seinen Sinn hat. Das hilft auch sehr, wenn ich schwierige Zeiten zu durchwandern habe 😉
      Ganz liebe Grüße auch an Dich.

  5. Meine ist leider abgeblüht. Nun muss ich mal schauen, wie ich sie über den Sommer bekomme.
    Freu Dich auf die Blüten und lass Dich von der Farbe überraschen.
    Im Fall Deiner Freundin war es vielleicht ein Zeichen. Das Leben geht weiter, es wird wieder schöne Dinge bereit halten, das Blümchen war ein Lichtblick in diesem traurigen Moment.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    • Genau so sehe ich es auch, es war ein Zeichen.
      Heute hat sich die Knospe einen Spalt weit geöffnet, ich weiß jetzt, welche Farbe die Blüte hat:-)
      Ihr müsst Euch auch nicht mehr lange gedulden 🙂

  6. Wird es eine Überraschung, oder weißt Du, welche Blütenfarbe kommt?

    Zufall, Schicksal, Fügung – immer vesuchen, das Beste darin zu sehen und daraus zu machen 🙂

    Steinreiche Grüße
    Helga

  7. ich warte sehnsüchtig auf die blüten ♡

    ich glaube auch nicht an zufälle. Ich denke ALLES hat einen sinn .. alles ist für irgendwas gut .

    lass dich drücken … jess

  8. Ich liebe diese Pflanzen sehr. Leider habe ich kein Händchen, sie zu pflegen.

    Meine Mutter hat oft über die sogenannten Zufälle gesprochen, als ich Kind war. Sie meinte immer, dass alles seinen tieferen Sinn hat. Wir verstehen den nur manchmal nicht.
    Meine Mutter hatte keinen höheren Bildungsabschluss. Das war in ihrer armen Familie damals nicht vorgesehen. Ich liebte ihre Lebensweisheit und Geradlinigkeit.

    Liebe Grüße aus dem Spinnstübchen

Ich freue mich über deinen Kommentar.