Hundeschwimmbad im Wald

Gestern war ich mit Priska unterwegs am Isenachweiher. Ich hatte meine neue Kamera dabei, mit der ich mich noch nicht angefreundet habe. Deshalb sind vor allem die Bilder mit Priska in ihrem Waldschwimmbad sehr unscharf. Ich möchte sie Euch aber trotzdem zeigen, weil Priska so eine Freude dabei hatte, und diese könnte ja vielleicht ansteckend wirken :mrgreen:

0 Gedanken zu „Hundeschwimmbad im Wald

  1. UUUIIII, das ist ja ein Zauberwald, liebe Beate. Deine Bildle find ich sehr gelungen. Oh ja, Handbücher sind nicht so sehr mein Fall. Probieren geht über studieren, lautet meine Devise.
    schönes, sonniges Wochenende.
    Salut
    Helmut

  2. Oh, Briska geht ins Wasser! Die Bilder sind wirklich schön.
    Die Vanny war leider sehr wasserscheu. Wer weiß, was sie mal erlebt hatte.

    Liebe Grüße von der Gudrun

  3. Also ich finde die Fotos klasse und mit der Zeit wirst Du auch mit Deiner neuen Kamera immer besser klar kommen. Learning bei Doing ist in diesen Dingen immer noch die beste Methode um mit der Technik klar zu kommen. Ich mache das auf jeden Fall wesentlich lieber als in irgendwelchen Handbüchern zu lesen…. 😉
    Da ich Deinen Blog leider nicht in meinen Feedreader aufnehmen kann :-(, habe ich Dich nun endlich in meiner Linkliste verewigt und muss nun nicht immer lange suchen, bis ich Dich wieder gefunden habe.

    LG aus meiner noch immer andauernden Blogpause
    Susanne

    • Mit Feedreader kenne ich mich nun gar nicht aus, weiß nicht was das ist 🙁 Aber ich habe mir die blogs die mich interessieren in der Seitenleiste oder auch als Lesezeichen angespeichert. Manchmal kann man ja auch ( bei wordpress auf jeden Fall ) anklicken, dass man dem blog folgen möchte, dann kommt eine Nachricht per mail.
      Ich bin auch kein Handbuchleser, das finde ich grauselig 🙂

  4. Oh, die neue Kamera 🙂
    Ach, so schlecht finde ich die Bilder gar nicht 😯
    Prima auch die Weiterklick-GroßesBildAnguck-Show 😀 Man fühlt sich, als wär man direkt dabei.
    Tipp: Falls deine Camera auf „wolkig“ gestellt werden kann – damit werden Waldbilder „wärmer“ (bei meinem popligen alten Dings jedenfalls).
    Grüsse von frieda

  5. Man sieht richtig was für eine Freude Priska hatte. Du hattest wahrscheinlich zu Hause die Freude Priska wieder sauber zu kriegen. Die Bilder vom Isenachweiher sind schön. Von uns ist es aber zu weit weg.

    LG Harald

Ich freue mich über deinen Kommentar.