Völlig durch den Wind

Heute mit Priska auf dem Rheindamm. Wie gut, dass sie angeleint war, sonst hätte sie vielleicht noch `ne Fliege gemacht. :mrgreen:

DurchdenWind3Rasante Frisur, oder?

DurchdenWind1Sie hat sich immer wieder geschüttelt, aber geholfen hat es nix. 🙂

DurchdenWind2

0 Gedanken zu „Völlig durch den Wind

  1. Wenn ich die Priska sehe, muss ich immer an die Vanny denken, die mal eine Zeit lang bei mir in Pflege war. Es war schön, dass ich immer mit ihr raus musste.Jetzt habe ich manchmal ganz viele Ausreden.
    Gruß von der Gudrun

  2. Die Fotos sind göttlich, liebe Beate. Ich liebe solche Aufnahmen. Bei uns stürmt es nachwievor ganz heftig. Als ich an der Bushaltestelle stand, kam auch ein Frauchen mit Hundi und Föhnfrisur … zu niedlich. Danke für diese süßen Fotos.

    Ein lieber Gruß zu euch
    von der Waldameise

  3. Das ist ja schon mal ein komisches Wetter !! Winter ist es nicht nicht, Frühling auch nicht – na was denne???? Auf alle fälle sind es tolle Bildle von Priska.

    Salut
    Helmut

  4. Scheint windig zu sein…..ich finde deine Fotos einfach genial, du hast es einfach richtig klasse eingefangen. Dein achtsames Auge ist wunderbar. Ich grüße dich lieb, von ganzem Herzen! Und wenn du magst, drücke ich dich sachte….Luiserl ♥

  5. Liebe Beate!
    Ich möchte mich bei dir bedanken,
    deine Zeilen an mich haben mich nachdenklich gemacht.
    Du hast recht, Trauerarbeit machen ist so schwer.
    Noch dazu bin ich Singl und jetzt ist alles so leer.
    Keiner wartet auf mich wenn ich nach Hause komme usw.
    Ach mei Herz ist so schwer,..
    Liebe Grüsse Gertrude

  6. Hihiii liebe Beate, die Fotos von Priska sind einfach herrlich 🙂 total süß. Um es mit einem „Highlander“-Zitat zu sagen: „Gewagte Frisur!“ 😀 😀

    Erinnert mich an einen Deich an der Ostsee, auf Fehmarn, wo wir mit Lisa unterwegs waren – da sah sie so ähnlich aus 🙂

    Ganz liebe Grüße an dich,
    Ocean

Ich freue mich über deinen Kommentar.