Fast erblüht

Hier seht Ihr meine zwei Schönheiten wie sie sich mir heute zeigen:

DSCN9999-001In der Mitte erblüht bald die dritte Schönheit. Mal sehen was aus den unteren Trieben noch heranwächst? Es macht richtig Freude beim Wachsen zuzuschauen.

Tulpencollage2Heute Vormittag war die Sonne kurz zu Gast bei uns und das haben Priska und ich sofort für eine sonnige Hunderunde ausgenutzt. Diese Gelegenheit  ist ja seit einiger Zeit ein seltenes Geschenk geworden.
Kommt ich nehm` Euch ein Stück mit, wenn Ihr mögt 😉 :

Nun habt ein schönes Wochenende. 🙂

0 Gedanken zu „Fast erblüht

  1. Liebe Beate, so ein wunderschöner Farbklecks, der auch noch wächst, der tut so richtig gut. Und Deine Fotos vom Sonnen-Spaziergang sind sehr einladend, ich bin mal gefolgt:-)… Herzliche Grüsse Andrea

  2. Liebe Beate,

    die Tulpen sind wirklich ein Traum ..diese Farbe, herrlich! Strahlt ganz viel Wärme aus.

    Und deine Bilder von Eurem Sonnenspaziergang sind wundervoll..die Sonne tut einfach gut, gell? Priska hat es ja auch sichtlich Spaß gemacht 🙂

    Ich wünsch dir eine sonnenerfüllte, glückliche Woche und grüße dich ganz herzlich,

    Ocean

  3. Noch gestern wär mir schwer ums Herz geworden beim Anblick deiner schönen Fotos, liebe Beate. Aber heute war uns das Glück auch endlich endlich mal hold. Strahlend blauer Himmel und Sonnenschein. So macht Winter Spaß. Priska mag ihn sicher auch, wie man sieht.

    Ein lieber Abendgruß
    von der Waldameise

  4. Ist das schön, wenn es wieder überall erblüht und bunt wird – und wenn es im Blumentopf ist.
    Auch hier schien heut die Sonne vom blauen Himmel und auch wir haben eine schöne große Runde gedreht. Das musste man doch einfach ausnutzen.
    Liebe Grüße von Kerstin.

  5. Liebe Beate, was für eine Freude, deine Tulpen blühen! Und die Dritte ist auch bald soweit.
    Die wirst du uns auch zeigen.
    Danke, dass du uns mitgenommen hast, der Spaziergang war sehr schön.
    Heute morgen haben wir für einen alten Priester die Totenmesse gefeiert, wir haben gesungen, und die Sonne schien, das fand ich als Zeichen des Himmels. Denn dieser Priester war einer, der die Menschen liebte, sich auch um ein Kinderheim kümmerte, und immer Ansprechpartner war.

Ich freue mich über deinen Kommentar.