Neues aus dem Hundeleben

DSCN1331Hallo Leute, ich melde mich hier mal, um Euch zu erzählen was bei mir los ist zur Zeit. Hier sehr Ihr mich auf einem Foto von gestern, da haben Frauchen und ich einen richtig schönen Spaziergang im Wald gemacht. Dieser Wald ist gar nicht weit weg von uns, aber wir haben ihn erst jetzt für uns entdeckt. In diesem Wald wachsen sehr viele Robinien die gerade blühen und  es duftet einfach herrlich, sagt mein Frauchen. Ich kann mich da nicht so begeistern, meine Hundenase hat andere Vorlieben was Gerüche angeht.
DSCN1338So viele Blüten!
Aber ich finde den Blick zum Boden viel interessanter.
DSCN1332Hier durfte ich aber leider nicht nach Herzenslust herumtollen, denn hier muss unsereins an der Leine bleiben. Ich versteh das nicht, aber Frauchen erzählte irgendwas von Naturschutzgebiet.
DSCN1330Wegen dem Naturschutz durfte ich auch nicht am Uferweg des Sees mitlaufen. Wir konnten nur einen kurzen Blick darauf werfen und dann mussten wir wieder kehrt machen: Hundeverbot!  🙁
DSC_0043Das finde ich echt gemein, denn ich hätte hier ganz bestimmt eine tolle Zeit gehabt. Seht nur, zu denen wäre ich nur zu gerne mal näher hingerannt.
DSC_0042DSC_0039Aber dann mussten wir wieder nach Hause, weil ne Menge Arbeit auf uns wartet. Ich sag`s Euch, ich bin so ein fleißiger Hund und kann ganz doll helfen! Wenn meine Menschen mich nicht hätten, dann wären sie ganz schön aufgeschmissen.   😉
Aber davon erzähle ich Euch beim nächsten Mal mehr.

0 Gedanken zu „Neues aus dem Hundeleben

  1. Hallo Priska! Schade, dass Du nicht ans Ufer durftest, aber ich sehe es ein.
    Hier bei uns duftet es auch gerade ganz stark, denn vor unserem Haus stehen viele Akazien. Ein Gebrumme ist das durch die vielen Bienchen, die ganz fleißig am Sammeln sind.
    Und nun schau ich weiter bei euch, also bis gleich zum nächsten Kommentar.

  2. Hallo Priska,
    wie schön, dass ihr einen neuen Wald entdeckt habt.
    Wenn da auch nicht alles so ist, wie du es gern hättest.
    Die Nilgans ist vermutlich froh, dass du nicht näher gekommen bist. Sie hätte gefaucht, mit ihren Flügeln geschlagen, habe ich heute noch von weitem mitbekommen, so etwas.
    Also sei froh, liebe Priska…
    Bis zum nächsten Mal!

  3. Liebe Beate,
    Ist das eine tolle Geschichte. Manchmal habe ich laut gelacht.
    Ein toller Hund, aber das sagte ich ja schon einmal. Dieser
    Foxel hat mein Herz im Sturm erobert.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

Ich freue mich über deinen Kommentar.