8 Gedanken zu „Sprachlos

  1. Liebe Beate, du bist sprachlos?
    Das kann ich mir zwar nicht vorstellen. Aber wenn du eine Pause brauchst, dann nimm sie dir.
    Das ist wichtig.
    Wir vergessen dich nicht.

  2. ??? ratlos, liebe Beate,
    ich hoffe, dass es dir persönlich gut geht und die Umstände für deine Sprachlosigkeit sich bald in Luft auflösen…

    alles Gute und liebe Grüße Birgitt

  3. Liebe Beate, ich wünsche dir eine Zeit, in der du Kraft sammeln kannst, und Ideen, dass dir viele Wege einfallen, um an bestuímmte Ziele zu gelangen, dass du Schicksalsschläge meistern kannst, und überhaupt: dass es dir gut geht.
    Von ganzem herzen, die Gudrun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.