Kreislauf des Lebens

Lange habe ich mit dem Beitrag für diese Woche zum Thema für Paleicas Projekt Magic Monday gewartet. Das Thema EWIGKEIT habe ich schon als Herausforderung empfunden.

Ich dachte bis gestern ähnlich wie es auch Seneca d.Ä. ausdrückt:
„Nichts ist ewig“.
Daraufhin gab ich gestern den Begriff Ewigkeit dann bei Google ein und stieß auf die Wikipedia Seite. Dort fand ich verschiedene Definitionen für diesen Begriff:
Das Wort Ewigkeit hat mehrere Bedeutungen, die sich im Laufe der Zeit änderten. So kann es ein Ausdruck für  Endlosigkeit aber auch Zeitlosigkeit sein oder einfach die Beschreibung für eine sehr lange Zeitspanne, im Sinne von: “ Das hat ja ewig gedauert. „

Heute beim Spaziergang wurde es mir dann klar, wie ich das Thema am treffensten bildlich in Szene setzen kann. KREISLAUF DES LEBENS, nenne ich die Bearbeitung des Fotos, dass ich heute bei der Hunderunde fotografiert habe.

Kreislauf des Lebens1

 

 

Dazu passend ist auch folgende Kartengestaltung, die ich schon lange auf meiner Festplatte habe, und die noch auf Neugestaltung wartet, aber für diesen Beitrag zeige ich sie einfach mal so wie sie jetzt ist:

Reigen der Jahreszeiten

Viele Zitate habe ich zum Thema gefunden, meine beiden Lieblingszitate füge ich bei:

Wie Samen, die unter der Schneedecke träumen,
träumen eure Herzen vom Frühling.
Vertraut diesen Träumen, denn in ihnen
verbirgt sich das Tor zur Unendlichkeit.

Khalil Gibran

Um die Welt in einem Sandkorn zu seh`n  und den Himmel in einer wilden Blume,
halte die Unendlichkeit auf deiner flachen Hand und die Stunde rückt in die Ewigkeit.

William Blake

20131006_162119

20131006_162424

 

Meinen Wünschen für Euch zur neuen Woche möchte ich mit dem Zitat von Rainer Maria Rilke Ausdruck verleihen:

Und das sind die Wünsche:
Leise Dialoge
täglicher Stunden
mit der Ewigkeit.

0 Gedanken zu „Kreislauf des Lebens

  1. Das hast Du wieder ganz einfühlsam geschrieben liebe Beate. Die Ewigkeit – ein ewiges Thema. Der Kreislauf des Lebens beginnt immer wieder von vorn und das ist gut so. Nach jedem Ende kommt ein neuer Anfang, nach jedem Tod kommt neues Leben, nach jeder Dunkelheit kommt Licht, nach jeder Kälte wieder Wärme.
    Liebe Grüße von Kerstin.

  2. Der Kreislauf des Lebens ist wundervoll, nur sind die Rollen dabei manchmal etwas ungerecht verteilt … 😉

    Ganz wunderbar sind deine Fotos, liebe Beate. Vorallem das letzte. Ich liebe diese alten Bäume mit ihren Spuren der Zeit. Davon bekomme ich niemals genug. All das tröstet mich über so vieles hinweg, was nicht so gut läuft in dieser Welt.

    Ein lieber Gruß zu dir
    von der Waldameise

  3. Du hast Dir sehr viel Arbeit mit diesem Beitrag gemacht und es hat sich wirklich gelohnt. Die Bilder sind sooooo treffend, besonders das erste!!! Der Reigen der Jahreszeiten gefällt mir in Bild und Text, dieses solltest Du nicht nachbearbeiten, das solltest Du wirklich so lassen. Ich bin total begeisttert davon und das ist jetzt wirklich nicht daher gesagt!!!!!
    Auch Deine Zitate sind sehr passend zum Thema.

    LG Susanne

  4. Liebe Beate, das ist ein wunderbarer Beitrag. Das hat mich sehr angesprochen und berührt, aber in keinster Weise traurig gemacht. Auch deine Wünsche für uns alle nehme ich mir mit.
    Liebe Grüße von der Gudrun

  5. Guten Morgen, liebe Beate,

    ein wunderbarer Beitrag von dir .. herrliche Bilder – deine Bearbeitung oben, der Kreislauf – das gefällt mir so gut! – und tiefe Gedanken, die ruhig und froh stimmen. Danke für deine guten Wünsche und diesen schönen Start in die Woche mit deinem Beitrag,

    ich wünsche dir eine erfüllte neue Woche,

    Ocean

Ich freue mich über deinen Kommentar.