Ein wenig ruhiger . . .

. . . lasse ich es im Moment angehen, was das Bloggen betrifft. Ich melde mich heute mal, um Euch einige Fotos zu zeigen und ein kleines Lebenszeichen zu geben, für diejenigen von Euch, die es interessiert. Auch wenn ich im Moment  sehr wenig Zeit damit verbringe, Eure Blogs zu besuchen, freut es mich umso mehr, wenn hier einige sehr treue Leser immer wieder komentieren und mir ihre Verbundenheit zeigen.

Am vergangenen Samstag war ich mit einer lieben Freundin, die ich längere Zeit nicht gesehen hatte, unterwegs in Speyer zum Bummeln in den Geschäften und in der romantischen Altstadt.

Ein strahlen blauer Himmel und sommerlich warme Temperaturen luden zum Sitzen und Genießen vor den Lokalen ein. Diesen wunderbaren Blick hatten wir beim Eisessen.

Danach ging es in die Altstadt, die uns den Blick auf den Dom von einer anderen Perspektive gewährte.

Hier fließt auch der Speyer Bach.

Am Sonntag war ich mit einer anderen Freundin eine gemeinsame Freundin in Bad Bergzabern besuchen, die dort in einer Reha-Klinik war.

Wir waren sehr erfreut über die guten Fortschritte unserer Freundin und konnten mit ihr sogar eine Runde durch den Kurpark laufen.

Wundervoll diese abertausend kleinen Sternchen am Waldboden: Buschwindröschen.

Sehr interessante Bäume gab es zu bestaunen.

Das nächste Foto für ist schon etwas älter.  Ich glaube noch vom Februar.

Beim Betrachten dachte ich an meine Kinderzeichnungen von der Sonne, die immer mit einem solchen Strahlenkranz dargestellt war und an ein geliebtes Lied aus meiner Kinderzeit:
“ Die Sonne hoch am Himmelszelt, alles hat Gott gemacht. Die Sterne und die ganze Welt, alles hat Gott gemacht . . .  “

Ansonsten beschäftige ich mich viel mit meiner derzeitigen Weiterbildung und den Vorbereitungen zu meinen Kursen.

Mit einem Foto von Priska möchte ich mich für dieses Mal verabschieden.
Herzliche Grüße an Euch alle !

9 Gedanken zu „Ein wenig ruhiger . . .

  1. Für deine Weiterbildung und für deine eigenen Kurse wünsche uch dir ganz viel aerfolg, liebe Beate. Vielleicht geben gerade solche Ausflüge mit Freunden viel Kraft.
    Herzliche Grüße von der Gudrun

  2. Beate, ich bin euch gern gefolgt durch den Rundgang durch Speyer.
    Ich liebe diese Stadt ebenfalls.
    Auch die anderen Fotos sind Klasse- vor allen Dingen das von Priska.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

  3. Hallo Beate,
    da warst Du ja ganz in meiner Nähe. Speyer ist eine schöne Stadt. Wir bummeln dort auch öfter. Was machen zwei Frauen in Speyer? Einkaufen? AM Rhein gibt es einen schönen Sandstrand.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Harald

  4. Liebe Beate, Speyer, da müssen wir auch noch einmal hin. Wie schön, dass der Dom sozusagen von überall her zu sehen ist. So ist es ja oft mit Kirchen.
    Sogar den Speyer hast du gefunden. Und schöne Fachwerkhäuser.
    Eis essen gehört an einem solchen schönen sonnigen Tag einfach dazu.
    Gut, dass eure Freundin Fortschritte macht, habe zwar keine Ahnung, aber egal. Hauptsache, es geht aufwärts.
    Huhu, liebe Priska, schön, dich zu sehen, sag deinem Frauchen liebe Grüße

Ich freue mich über deinen Kommentar.