Warten

Warten

bis es ruhiger ist
bis es endlich soweit ist
bis es wärmer ist

auf den Frühling
auf den Urlaub
auf den Besuch

bis ich nicht mehr alleine bin
bis ich pensioniert bin
bis ich wieder gesund bin

auf ruhigere Zeiten
auf die Motivation
auf die passende Gelegenheit

Während ich warte
wartet mein Leben darauf
von mir gelebt zu werden

(C) Beate Neufeld

Liebe Grüße und die besten Wünsche für Euch alle.
Im Moment ist weniger Internet immer noch mehr für mich.

7 Gedanken zu „Warten

  1. Na, die Beate ist bestimmt fleissig – da lass ich dir einfach mal einen Gruss hier 🙂 😉
    …die frieda…. (auch megamäßig am Wurschteln…)

  2. Das ist ein tolles Gedicht liebe Beate. Du hast ausgedrückt, was bestimmt jeder von uns schon mal so empfunden hat, mehr oder minder.
    Ich habe jetzt etwas zum Nachdenken. Danke für die Anregung.
    Liebe Grüße von der Gudrun.

  3. ich glaube, cih habe schon mal einen sehr, sehr ähnlichen text geschrieben. ich kann deine gefühle nur zu gut nachvollziehen und hoffe, dass bald wieder alles im lot ist!
    toitoi!

  4. Hallo und guten Morgen Beate 😉
    bin durch Zufall auf deine Seite “gefallen” und fand deine “Gedanken hier zur Warterei” Kann da jedes deiner Zeilen unterstreichen mit “wie recht du hast” ………lass dir für heute noch ein paar liebe Grüße und Wünsche für einen tollen Wochenstart ohne “Warten” hier und komme sehr gerne wieder, um weiter zu lesen…………….. wenn ich darf
    lG
    Heike

  5. Auf irgend etwas warten wir wohl immer im Leben. Auf irgend etwas freuen wir uns. Über irgend etwas ärgern wir uns. Vor irgend etwas haben wir Angst. Es ist immer irgend etwas.
    Liebe Grüße von Kerstin – hab eine schöne Zeit.

Ich freue mich über deinen Kommentar.