Einfach Sein

Einatmend

Die Zukunft

Ausatmend

Die Vergangenheit

Lebst Du

Einzig gegenwärtig

Im Augenblick

(C) Beate Neufeld

19.07.2014

Ihr Lieben treuen Leser,
heute möchte ich mich wenigstens kurz hier melden. Lieber Harald, Du bist immer sehr aufmerksam und fürsorglich  und fragst nach, wenn es hier eine Weile still bleibt. Das tut gut.
Danke dafür.
Es geht mir gut, mir ist es momentan einfach selten nach Bloggen zumute.

Ich genieße meine freie Zeit in der Semesterpause und nutze sie zum Beispiel, um neue Konzepte zu erstellen, bis im September meine Kurse wieder los gehen.
Ebenfalls im September werde ich meine Fortbildung dann abgeschlossen haben.

Seid herzlich gegrüßt.

14 Gedanken zu „Einfach Sein

  1. Liebe Beate,
    ich danke dir für deinen lieben Kommentar. Witzig ist, dass ich an dich und Priska gedacht hatte. Am Mittwoch fahre ich nämlich die Vanny besuchen, den Foxi ohne Locken. Mal sehen, ob sie mich noch kennt. 😀
    Liebe Grüße von der Gudrun

  2. Ja, der Harald. Er fragt immer ganz fürsorglich nach, wenn mal eine Weile Pause herrscht.
    Aber wir wissen, Du bist viel beschäftigt. Genieße einfach die freie Zeit. Wie Du siehst, schauen wir immer wieder bei Dir vorbei.
    Liebe Grüße von Kerstin.

  3. Den Augenblick bewusst erleben, mit allen Sinnen….
    Auch in meinem Teich ist die erste Seerose erblüht und dieses wundervolle Foto von dir liebe Beate,bringt mich zum träumen. Danke und eine gute Zeit für dich.
    Helga

  4. Liebe Beate,
    ich wünsche dir einige erholsame Tage in den Semesterferien. Du hast sie dir einfach verdient. Und dann werden wir dir mal wieder die Daumen drücken.
    Dein Gedicht gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße von der Gudrun

  5. schöne worte .. schöne fötis ❤️
    ich habe auch immer weniger zeit für bloggen ..thomas sei dank:) Ich komm zu nichts und wenn es mal nicht so ist bin ich einfach nur müde . Ich mag dich auch mit pause :0)

Ich freue mich über deinen Kommentar.