Adventkalender einmal anders

Heute habe ich in der internetten Welt eine mich inspirierende Anregung gefunden: Ein Vorschlag für einen Adventkalender der anderen Art.
Er entsteht sozusagen Tag für Tag  in eigener Produktion. Ich bin also selber für den Inhalt verantwortlich und damit in der Lage mir selber täglich eine Freude zu bereiten.
Die Vorbereitung dafür ist recht simpel und alles andere als zeitaufwendig, daher konnte ich die Idee heute noch ganz spontan aufgreifen.
Ich habe mir dazu eine Vorlage aufgemalt, die ich mir ausdrucken.
Elfchen-Adventkalemder

Es geht darum, die Tage im Advent bewusster zu erleben und achtsam zu sein für die schönen Erlebnisse. Es gilt, die Momente, die mich mit Freude und Dankbarkeit
erfüllen in Worten oder Bildern umzusetzen und in den Kalender einzufügen.
Ich habe heute also schon begonnen und ein Elfchen geschrieben, was meine
Eindrücke vom heutigen ausgedehnten Spaziergang durch unser Dorf zum Ausdruck bringt. Das Gedicht füllt nun den ersten Stern des morgigen Tages.
Elfchen Adventkalender

 

 

 

 

 

 

 

Ich bin schon sehr gespannt, was ich morgen Abend in den Kalender einfügen werde.

7 Gedanken zu „Adventkalender einmal anders

  1. Hallo Beate,
    das ist interessant…! Habe ich das richtig verstanden, dass es praktisch so funktioniert, dass du die „Türchen“ jeweils am aktuellen Tag selber füllst, indem du Erlebnisse („Geschenke“) des jeweiligen Tages in so ein Sternchen aufschreibst? Also sozusagen nichts „rausholst“, sondern was „reintust“ – was du aber zuvor schon „bekommen“ hast…….. 😉 😉

    Einen adventlichen Gruss schickt dir
    die frieda
    😎

  2. Ich finde die Idee richtig gut. Ein selbst gebastelter Advents-Kalender hat was für sich. Kaufen kann ja so ein Ding schließlich Jede(r). Auch in diesem Jahr werde ich wieder meinen Daueradventskalender benutzen. Er beginnt bereits am 27. November und endet zu Sylvester. Neben sehr schönen Texten gibt es ausgewählte Bilder von Marc Chagall. Der Kalender begleitet mich schon lange Jahre und ich möchte ihn nicht missen.
    So nun hoffe ich, dass mein Kommentar heute endlich mal ankommt.

    Eine gute woche für dich.
    Salut
    Helmut

Ich freue mich über deinen Kommentar.