Adventkalender 14. Dezember

Eine gaaanz dolle Freude hat mir die Gudrun gemacht. Die meisten von Euch kennen sie und ihre schöne Seite: www.spinnradgeschichten.de .
Gudrun hat in diesem Jahr ein Märchen, dass sie selber geschrieben hat, in gebundener Form gestaltet.
Ich bin eine ausgesprochene Märchenfreundin, wie dem aufmerksamen Leser meines Blogs sicher nicht entgangen ist. 😉
Daher fragte ich kürzlich bei Gudrun an, ob ich ein solches Märchenheft bei ihr erwerben könnte.
Sie hat mir ganz herzig geantwortet, dass sie mir ein Exemplar schenken möchte, da sie im letzten Jahr einen von mir gestalteten Kalender bekommen hatte.  Dabei hat die Gudrun sich diesen Kalender redlich verdient,  denn sie hatte zuvor eine von mir gestelle Rätselaufgabe gelöst, für die ich den Kalender als Preis ausgesetzt hatte.
Nun ist das Märchen bei mir eingetroffen und ich habe das Märchen voller Freude gelesen. Wunderschön, kann ich nur sagen!
Liebe Gudrun, schon mal an dieser Stelle vorab ganz herzlichen Dank, Du hast mein Herz berührt! ♥
Hier seht Ihr sozusagen die Hauptfigur des Märchens: Die Kirchenmaus.

image

3 Gedanken zu „Adventkalender 14. Dezember

  1. Ach, liebe Beate, das freut mich aber, dass ich dir eine kleine Freude machen konnte. Ich verschenke nämlich auch gern. Das hier zu lesen tut mir gerade sehr gut. Mir ist gerade eine Kiste mit selbstgemachten Likören und Säften heruntergefallen und zu Bruch gegangen. Ich hatte die Flaschen gerade gestaltet. Na ja, im nächsten Jahr wachsen auch wieder Schlehen.
    Liebe Grüße an dich von der Gudrun

    (Hoffentlich bekomme ich heute keinen Besuch, denn bei mir im Flur riecht es wie in einer Destille. 🙂 )

  2. Was Gudrun gestaltet, hat Hand und Fuß. Sie kann so herrlich und trefflich zeichnen, dass es eine Freude ist.
    Meine Glückwünsche, dass du dieses tolle Buch bekommen hast, liebe Beate. Das glaub ich, dass es umwerfend ist.
    Liebe Grüße Bärbel, die sich mit dir freut.

Ich freue mich über deinen Kommentar.