Ein spielender Hund und ein fliegender Elefant

image11

Dies ist mein Beitrag zum Projekt von Hingesehen-Luiselotte.
Gesammelte Glücksmomente der vergangenen Woche.
Los geht es heute mit dem spielenden Hund.
Ich freue mich heutzutage mehr als früher, wenn Priska zum Spielen aufgelegt ist. Solche Momente sind mit den Jahren seltener geworden. Ihr geht es Gott sei Dank gut, aber ich merke ihr doch deutlich an, dass sie jetzt eine ältere Dame ist.
Sie ist viel ruhiger geworden, schläft mehr und spielt seltener.
Aber wenn sie dann mal “  der Hafer sticht “ oder sie sich von mit animieren lässt, dann genieße ich es in vollen Zügen!
20150901_182051

Der krönende Abschluss war dann noch eine herrliche Fußmassage mit Priskas rauher Zunge.
20150901_183236

Der Herbst hat bei uns seinen Einzug gehalten: Meine liebste Jahreszeit!
Ich genieße die Spaziergänge mit kühler belebender Brise.
Die Wolkenspiele waren an einem Tag besonders schön:
20150904_113809

Auch hier ein krönender Abschluss, tatsächlich am Ende des Feldweges:
Ein fliegender Elefant:
20150904_114023

Ein Ereignis, dass mir ganz besonderes vergnügen bereitet hat, war unser Freundinnen- Treffen, dass dieses Mal bei mir stattfand.
Hier seht Ihr einen Teil der Tisch-Dekoration und den Blumenstrauß, den ich geschenkt bekam.
20150904_144034

Nun bin ich in der Küche am backen und werkeln für ein besonders Fest, was morgen bei uns stattfindet. Aber davon erzähle ich Euch in der nächsten Woche mehr!
Seid herzlich gegrüßt!

12 Gedanken zu „Ein spielender Hund und ein fliegender Elefant

  1. Schöne Glücksmomente, liebe Beate.
    Bei mir ist es auch so, dass ich mich besonders freue, wenn Pepper spielerisch aufgelegt ist. ☺ Auch er ist erheblich ruhiger geworden und schläft mehr. Manchmal aber ist er so verrückt drauf, wie früher, und er sieht so fröhlich dabei aus. Das ist so schön anzusehen. ☺

    Wolken gucke ich auch so gerne. Was da manchmal so über den Himmel hüpft, ist erstaunlich. 😀

    Liebe Grüße,
    Martina

Ich freue mich über deinen Kommentar.