Wortschatz

Eine ganze Weile hat es gedauert, bis ich hier im Blog meine Sprache wiedergefunden habe.
Als ich heute früh darüber nachdachte, was der Grund für meine Sprachlosigkeit ist, kamen mir folgende Worte in den Sinn:

Wortschatz

Wären Worte kostbar wie Perlen,
würden wir sie zart und behutsam auswählen und mit Bedacht aneinanderreihen?

Wären Worte kostbar wie Perlen,
würde ihre Melodie uns im Herzen bewegen und in uns nachklingen?

Wären Worte kostbar wie Perlen,
würden sie überfließen und die Welt um uns herum mit Liebe fluten?

Wären Worte kostbar wie Perlen,
würden wir unseren inneren Reichtum begreifen und daraus schöpfen wie aus einer Schatztruhe?

Wären Worte kostbar wie Perlen,
würden sie zu Kunstwerken die uns gegenseitig bereichern und inspirieren?

Wären Worte kostbar wie Perlen,
würden wir sie fein dosieren wie ein edles Gewürz?

(C) Beate Neufeld
Worte

5 Gedanken zu „Wortschatz

  1. Du warst sprachlos? Geht wohl jedem mal so.
    Worte – oftmals unüberlegt ausgesprochen.
    Worte – sie können uns erfreuen oder schmerzen.
    Worte – einmal ausgesprochen, können wir sie nicht zurück nehmen.
    Worte – manchmal wenige, manchmal im Schwall.
    Worte – ohne sie wäre nichts wie es ist.
    Schön, dass wir sie haben, nicht wahr?
    Liebe Grüße von Kerstin.

Ich freue mich über deinen Kommentar.