Ich sehe was 3

Ich sehe was-logo

DSCN1010klein
Es gibt hier nach dem Umzug noch einige Anfangssschwierigkeiten, bis ich mich ganz eingelebt habe.
So hat es mit dem Kommentieren heute bei LuiseLotte- Hingesehen nicht funktioniert.
Auch mein Foto für diesen Beitrag erscheint nur in Mini Format.
Ich werde später mal meinen lieben Bruder um Hilfe bitten.
Nun lasse ich es erst mal so und hoffe, Ihr könnt dennoch erkennen, was ich gesehen habe.
Zarte Sonnenstrahlen können die Seele heiter stimmen
Auch LuiseLotte hat heute einen Beitrag zu diesem Projekt veröffentlicht.
Lieben Dank hier auf diesem Wege, weil es per KOmmentar nicht geklappt hat.
Ich schrieb dazu, dass ich diese Ordnung im Bild als meditativ und zentrierend empfinde.
Schaut doch mal bei Ihr rein!
Liebe Grüße an Euch alle.

12 Gedanken zu „Ich sehe was 3

  1. Ein schönes Foto ist das, liebe Beate. Vom Licht her und weil ein Weg erkennbar ist. Ein bissel zugewachsen ist es, aber erkennbar.
    Liebe Grüße von der Gudrun

  2. Die Treppe erinnert mich an eine ähnliche Treppe in einem alten Garten, letztes Jahr in Cornwall.
    Ich drücke Dir die Daumen, dass das Problem mit der Bildgröße bald behoben ist.
    LG Susanne

  3. Hallo Beate,
    aaaah… alles neu 🙂 🙂
    Das mit der Bildgröße lässt sich bestimmt auch noch regeln – manchmal gibt es da versteckte Wege, auf die man nicht gleich kommt.
    Solche Treppen hab ich „da unten“ auch schon irgendwo gesehen… *grübel*…

    Grüsse von frieda

    • Hui liebe Frieda,entschuldige bitte, aber Dein Kommentar ist mir irgendwie „durch die Lappen gegangen“, sonst hätte ich ihn schon längste beantwortet. Die Treppenstufen habe ich in Frankenthal fotografiert.

Ich freue mich über deinen Kommentar.