Nun ist er wohl da

Gestern bin ich ihm begegnet. Nein, das stimmt nicht ganz, nicht ihm persönlich..Es ist ja bekannt, daß er seine Gesandtschaft hat. Er hält sich auch in diesem Jahr bedeckt und lässt seine Hilfskräfte  die ganze Arbeit machen. Gestern also war es soweit, ich hatte insgeheim darauf gehofft, seine Ankunft würde noch ein wenig auf sich warten lassen.

So wie es aussieht, hat er sich darauf eingerichtet, eine ganze Weile zu bleiben. Das schwere Gepäck lässt darauf schließen. Habt Ihr ihn schon erkannt?

6 Gedanken zu „Nun ist er wohl da

    • Doch liebe Elke, ich meine ihn tatsächlich. Die Blätter beginnen zu fallen und das Licht verändert sich schon. Langsam, ganz langsam kommt er näher. Aher wir dürfen das wundervolle spätsommerliche Wetter dankbar genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.