Sie kann mich einfach nicht arbeiten sehen!

Meine bezaubernde alte Dame ist ja in den letzten Jahren immer ruhiger geworden und liebt es auf ihrem Platz zu schlafen. Früher wollte sie sofort auf den Schoß, sobald ich mich irgendwo hingesetzt hatte. Heute schläft sie die ganze Zeit neben mir, wenn ich im Sessel sitze, aber kaum setzte ich mich rüber an den Tisch zum Arbeiten, dann will sie sogleich auf den Schoß.

Sie kann mich einfach nicht arbeiten sehen. 😂 Und was habe ich gerade hier in Bearbeitung. Eine Bastelei, die ich bei meiner Freundin gesehen habe und die ich nun nacharbeite. Erst mal ein Probestück mit rotem Papier. Später wird das ganz anders. Nur soviel: 60 solcher kleinen Teile werden benötigt, mehr verrate ich jetzt noch nicht.

Ich wünsche Euch ein frohes Wochenende. Priska habe ich nach einer kleinen Schmuserunde wieder auf den Boden entlassen und nu? Seht selbst:

10 Gedanken zu „Sie kann mich einfach nicht arbeiten sehen!

  1. Liebe Beate,
    ich finde es gut und richtig, wenn Du Verständnis für Deinen Hund hast und ihm die Beschwerlichkeiten des Alltags etwas erleichterst.
    Wird das Gebastele eine Lampe???
    Angenehmen Sonntag,
    herzlichst moni

    • Ja klar, Priska und ich sind ein eingespieltes Team!
      Nein, eine Lampe wird es nicht, aber ich will auch nichts verraten, aus gutem Grund.Ich werde das Rätsel beizeiten auflösen und Euch das Ergebnis zeigen. 😉

  2. Ja, auch unsere Tiere werden alt. Unser Garfield schläft inzwischen auch sehr viel. Und für das Hochklettern auf seinen Lieblingsplatz auf dem Sofa habe ich ihm auch schon vor Wochen einen kleinen Hocker hingestellt. Der fehlt mir jetzt in der Küche, wenn ich an die Oberschränke muss *lach*. Aber was tut man nicht alles für die Vierbeiner?!
    Liebe Grüße
    Elke

  3. Hach, unsere Tierchen! Meine Kleo kann nicht mehr gut, klettern und springen. Deshalb habe ich ihr einen kleinen Hocker an mein Bett gestellt. Auf dem thront allerdings nun die Zweitkatze. Ins Bett schafft es die Kleo dennoch. Und ansonsten muss ich sie halt heben. 🙂
    Liebe Beate, vielen Dank für deinen Kommentar heute. Du hast mir damit sehr geholfen. Ich freue mich sehr darauf, wenn du mich besuchen kommst.
    Liebe Grüße von der Gudrun.

    • Ich hebe Priska auch hoch, früher konnte sie auf den Schoß springen. Auch die steikere Raumspartreppe im Haus bei uns trsut sie sich nicht mehr hoch.Aber ich trage sie. 😉
      Da bin ich froh, dass Dir der Kommentar helfen konnte und ich dachte hinterher schon, dass ich mal wieder zu viele Worte gemacht habe im Eifer des „Gefechts“.
      Kann ja leicht missverstanden werden hier im Web…, wenn man nurxschreibt und sich nicht kennt.
      Aber ich habe das Gefühl, dass wir Beide schon einen ganz guten Draht zueinander haben.
      Das freut mich sehr.

Ich freue mich über deinen Kommentar.