Doofer Kong

Hallo Leute, hier bin ich mal wieder: Eure Priska. Wie ihr wisst, sind mein Frauchen und ich ein prima Team. Ich mag sie wirklich megagern, aber manchmal geht sie mir doch auf den Keks. Sie mein es ja nur gutm, ich weiß, ich weiß. Aber diesen doofen Kong hätte es nun wirklich nicht gebraucht!
Dieses Teil ist nur dazu gut, um mir das Kauvergnügen gewältig zu vermiesen. Ich mag es unkompliziert und schnell, ohne lange Umschweife: Rin in dei Schnauze und ratzfatz hinunter damit!. Aber anstattdessen zwängt  mein Frauchen die getrockneten Hühnerhälse lieber in diesen doofen Kong und ich habe meine Last damit.
Seht selbst:

Das ist aber noch nicht alles! Da bleibt jedes Mal so ein kleines Stück drin stecken, das krieg ich nicht raus, da kann ich mich abrackern wie ich will, zum Kuckuck nochmal!

3 Gedanken zu „Doofer Kong

  1. Hach ja – mühsam ernährt sich das Eichhörnchen 🙂 Wir haben ein ähnliches Teil. Aber Johnny ist schlau und hat das Loch vergrößert. Nun plumpsen die Leckerlie einfach raus. Also müssen größere Stücken her 🙂
    Liebe Grüße von Kerstin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.