Ein bissel weihnachtet es schon

Heute habe ich die erste weihnachtliche Deko aufgehängt. Ich habe aus weißem Tonkarton Fensterbilder gefertigt.

So sieht es aus, wenn ich die Vorlagen auf den Tonkarton übertragen habe. Danach wird mit Cutter und Schere ausgeschnitten.

Alle drei Wohnzimmerfenster sind nun in ihrem weihnachtlichen Schmuck.

 

Ich habe die zwei Motive fotografiert, am Fenster fotografiert, die einigermaßen gut vor dem unruhigen Hintergrund zu erkennen sind. Sie erscheinen hier dunkel, sind aber alle aus weißem Tonkarton. Heute Abend endet mein letzter Entspannungs-Kurs für dieses Jahr und morgen geht es dann weiter mit Werkeln und Dekorieren.Ich werde euch zeigen, was noch entstanden ist. Lasst es euch gut gehen!

10 Gedanken zu „Ein bissel weihnachtet es schon

  1. Ich weiß nicht warum, aber die Ruhe zum Basteln habe ich noch nicht gefunden. Vielleicht kommt das noch. Ansonsten haben wir auch sehr viel dekoriert und ich hoffe auf eine ruhige Adventszeit.

    Herzlich,
    Anna-Lena

  2. Deine Fensterbilder sind sehr schön geworden und gerade die kleinen Ecken mit dem Cutter auszuschneiden ist schon mal eine pfriemelige Angelegenheit. Vor vielen Jahren habe ich auch einige Fensterbilder in dieser Art gemacht, damals war ich schwanger und diese Arbeit für mich sehr entspannend.

    Gerade in Weiß gefallen sie mir sehr gut, das sieht in dunklen Abendstunden immer so schön aus, ist zeitlos und passt eigentlich immer.
    LG Susanne

  3. Das hast du wirklich schön gemacht. Ich habe die Vorbereitungen dazu schon auf Facebook gesehen. Bei mir hat heute ein Adventskranz Einzug gehalten und ich freue mich über die ersten Blüten meines Weihnachtskaktus‘. Dekorieren ist bei mir immer so ’ne Sache. Das kommt erst nach und nach im Laufe vom Dezember.
    Liebe Grüße
    Elke

Ich freue mich über deinen Kommentar.