Ich mach‘ das jetzt, trotzdem!


Vielleicht habt Ihr Euch jetzt erst mal die Stirn in Falten legend etwas verwundert am Kopf gekratzt und gefragt: Was will sie uns nun damit sagen?
Ich habe heute an meine Kindheit zurück gedacht, an eine ganz bestimmte Szene. Ein Onkel war zu Besuch. seines Zeichens ein sehr ambitionierter Hobbymaler. Er schaute mir über die Schulter, als ich entspannt und vergnügt ein Bild zu Papier brachte. Ich war vielleicht 8 Jahre alt. Er mäkelte, weil ich ein Lineal gebrauchte, um ein Haus zu zeichnen.
Ich erinnere mich nicht mehr an die Einzelheiten unsere Gespreäches, aber ich weiß, dass dieses Ereignis mich stark geprägt hat und die Auswirkungen bis vor nicht allzulanger Zeit meine Lust am Zeichnen und Malen blockiert hat. Ich hatte diesen Satz in mir: „Du kannst das nicht…!“
Heute ist es mir egal, ob “ ich das kann oder nicht“, ich tue es einfach für mich, weil ich Freude daran habe und nun geht es mir gut damit.
Es gibt so viele Gründe, die mich daran hindern können, etwas zu tun, was ich gerne mache, wozu ich Lust habe, was mir einfach gut tut. Zum Beispiel die Stimme in meinem Kopf die mir sagt: “ Dazu ist jetzt keine Zeit, es gibt so viel zu tun, du musst erst dies und das tun, das Leben ist doch nicht zum Vergnügen da, erst die Arbeit dann das Spiel…“
Heute gelingt es mir immer öfter, diese Stimme in mir zum Schweigen zu bringen und ich mache dann trotzdem genau das, was mir gerade Freude macht, und die Arbeit ist mir noch niemals davon gelaufen. Sie ist ganz geduldig mit mir und wartet, bis ich Zeit für sie habe.
Ich bin davon überzeugt bin, dass jeder Mensch mindestens eine besondere Begabung hat, die es wert ist entdeckt und gelebt zu werden. Begabungen verstehe ich nicht nur im künstlerischen Sinne, sondern es schließt alles ein, was mir Freude bereitet, was mir leicht fällt, zu dem ich mich hingezogen fühle. Vielleicht entdecke ich, dass ich besonders gerne anderen Menschen zuhöre, und ihnen damit eine Freude bereiten kann. Vielleicht macht es mir Spaß zu basteln und ich verschenke ab und zu eines meiner Werke oder ich spende es für einen Basar. Vielleicht wohnt in mir die Gabe, mich an der Natur zu erfreuen und ich gebe mir selber mindestens zweimal in der Woche eine Stunde Urlaub vom Alltag für eine kleine Wanderung.
Alles was ich in diesem Sinne tue wird nicht nur mir selber dienen, es wird als positive Kraft in die Welt hinaus fließen.
Alle Begabungen die wir “ ins Leben rufen“ werden gute Frucht bringen.
Das ist ganz besonders in dieser Zeit wichtig, in der der Fokus so oft auf allen möglichen negativen Ereignissen in der Welt liegt. Ich möchte mich nicht auslaugen und entkräften lassen, ich möchte Licht, Freude, positive Kraft, Mut und Hoffnung tanken und weiter fließen lassen, ganz natürlich und selbstverständlich, wie der Löwenzahn, der seine Schirmchen weiter fliegen lässt.

 

11 Gedanken zu „Ich mach‘ das jetzt, trotzdem!

  1. Ich merke, je älter ich werde, umso mehr höre ich auf meine innere Stimme und lass einfach mal alle Fünfe gerade sein. Der Haushalt läuft nicht weg und man sollte auch mal öfter an sich selber denken. Das gelingt mir nicht immer, aber immer öfter 😉
    Ärgerlich nur, wenn gerade in Kindertagen Menschen versuchen, einem zu sagen, dass man dieses und jenes nicht kann. Ich kenne das auch…..

    LG Susanne

  2. Das hast du wunderbar ausgedrückt liebe Beate. Manchmal hat man Begabungen und erst durch einen Zufall kommen sie ans Licht.
    Kleine Pusteblumen-Schirmchen, ganz niedlich 🙂
    Ich erfreue mich auch jeden Tag an deinem Kalender, der hier am Schreibtisch hängt 🙂
    Liebe Abendgrüße von Kerstin.

  3. Lieeb Beate,
    ich höre immer öfter auf meine innere Stimme und tue
    das, wonach mich gelüstet. Warum auch nicht? Und
    glaube mir, es geht mir gut damit.
    Ich wünsche dir einen guten Start in den Mai
    Irmi

  4. Das hast Du wunderschön gesagt. Du sprichst auch Fähigkeiten an, die man so oft ignoriert… wie die Fähigkeit/Freude anderen zuzuhören….. die Freude an der Natur. Vielmals ignorieren wir solche Seelenstärker, weil sie nichts mit Leistung/Erfolg zu tun haben. Sie zählen nicht…
    Herzliche Grüße. Priska

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.