Du, ich mag dich

Heute nutze ich die Gunst der Stunde um mich mal wieder zu melden. Mit Priskas Gesundheitszustand ist es ein ständiges Auf-und Ab. Das kostet mich sehr viel Kraft. Aber heute geht es ihr bisher gut und wir haben eine kleinen Spaziergang gemacht, denn heute Nachmittag möchte ich mit Priska zu einer Freundin fahren, die auch einen Hund hat. Er läuft nur noch sehr langsam, weil er schon „ein alter Herr “ ist und da war es gut, vorher noch ein bissel für etwas flottere Bewegung zu sorgen.Ich habe mich an den Mohnblumen vor dem Kornfeld erfreut. Jedes Jahr ein geliebter Anblick. Ihr wundert euch über meine Überschrift, die in keinem Zusammenhang mit dem bisher Geschriebenen steht? Ich wollte euch noch berichten, dass ich inzwischen gut „angekommen “ bin an meiner Arbeitsstelle. Zwischen mir und den meisten  Bewohnern der beiden Wohngruppen in denen ich arbeite hat sich inzwischen ein gutes Vertrauensverhältnis aufgebaut. Mir geht das Herz auf, wenn ich mit einem Lächeln begrüßt werde oder ein froher Ruf klingt den Flur entlang: „Hallo Beate, bist du heute bei uns?“ Eine Bewohnerin hat  beim letzten Mal gesagt: „Du, ich mag dich.“ Das ist einfach unbezahlbar.

Liebe Grüße an euch, bis bald.

 

 

17 Gedanken zu „Du, ich mag dich

  1. Ein schöneres Kompliment kann man wohl nicht bekommen, da macht das Arbeiten doch gleich viel mehr Freude.
    Mohnblumen- und Kornblumenfelder sieht man bei uns leider fast gar nicht, umso mehr erfreue ich mich an diesem Anblick.
    LG Susanne

    • Es geht noch schöner, sie sagte die Tage zu mir: „Du ich mag dich, ganz arg, ich geb dich nicht mehr her!“ Es ist halt ein Geben und Nehmen, die Menschen spüren, ob ein Betreuer mit Liebe bei der Arbeit ist. Es macht mir große Freude dort arbeiten zu dürfen.

  2. Das ist schön zu lesen. Von dir und von Priska. Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft und Freude für alle Dinge.
    Jetzt ist die Mohnblüten-Zeit. Schön ist dir die Aufnahme gelungen. Wilder kleiner Mohn am Wegesrand ist auch hier zu finden und ich freue mich über jede einzelne Blume.
    Habt einen guten Sonntag.
    Liebe Grüße von Kerstin.

  3. Das „Du, ich mag Dich“ ist ein wunderbares Geschenk. Ich freue mich für dich. Du bist, aber, auch ein Geschenk für diese Menschen.
    So schön, dass du dich angekommen fühlst ☘
    Große Umarmung an Priska…
    Herzlich. Priska

  4. Das Fotomit den Mohnblumen gefällt mir besonders gut.
    Es freut mic, dass du auf deiner Arbeitsstelle gut angekommen
    bist. Eine solche Begrüßung spricht für sich.
    Dem kleinen vierbeiner wünsche ich alles Gute. Er sieht
    so süß aus.
    Einen sonnigen Tag wünscht dir
    Irmi

Ich freue mich über deinen Kommentar.