Da ist etwas am Werden…

Es tut mir zur Zeit so richtig gut, meiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Ich lasse es einfach fließen, ohne Leistungsdruck oder bestimmte Vorstellungen. Dieses Bild ist noch nicht fertig,  ich lasse es langsam werden, Stück für Stück und bin selber gespannt was dabei heraus kommt.

Zwischendurch arbeite ich an meinem Kalender für 2018, für den vorgestern ein Monatsmotiv entstanden ist.
Meiner kleinen Goldmaus geht es zur Zeit zum großen Glück sehr gut. Wir waren schon drei Wochen nicht mehr beim Tierarzt. Das ist ein echter Fortschritt, wenn man bedenkt, dass wir zuvor seit Januar in der Regel zweimal in der Woche dort waren.

Seid mir alle ganz lieb gegrüßt.

8 Gedanken zu „Da ist etwas am Werden…

  1. Das ist schön, wenn man das „Werden“ so gelassen sehen kann. Ich setze mich derzeitig eindeutig zu stark unter Druck. Aber dafür habe ich dem Buch vorher viel zuviel Zeit gelassen. Irgendwann will man = ich fertig werden. Dein Kalender wird sicher sehr schön, liebe Beate.
    Herzliche Grüße
    Elke

    • Liebe Elke, ein gewisser Druck kann bei mir den kreativen Prozess anstoßen, allerdings nur mit Maß. Wenn der Druck zu groß wird wirkt das eher als Motivationskiller.
      Liebe Grüße zu dir und die besten Wünsche für die Fertigstellung deines Buches.

Ich freue mich über deinen Kommentar.