Hubschrauberlandeplatz

Heute morgen war es grau in grau hier, aber heute Nachmittag kam danndie Sonne raus und hat uns noch einmal richtig verwöhnt. Da bin ich mit Priska zu einem meiner Lieblingsorte hier in der Nähe gegangen. Der Rohrlachweiher ist wie eine kleine Oase.

Ich finde ihn zu jeder Jahreszeit sehr anziehend, aber vielleicht im Herbst am liebsten?
Die herabgefallenen Blätter sind überall präsent und zaubern spielerisch eine lebendiges Muster auf das Wasser.
Dieses Blatt sieht fast aus wie ein Bild auf einer Staffelei.
Auf der anderen Seite des Weihers spielte das Sonnenlicht mit dem Wasser.

Und Priskas Rücken wurde zum „Hubschrauberlandeplatz“. 🙂

Ich kann mich niemals sattsehen an diesem Licht-  und Farbenspiel.


Ein letzter Blick über die Felder in Richtung unseres Dorfes.

Ein wunderschönerHerbsttag geht zu Ende.
Lasst es euch gut gehen. Ich trink jetzt noch einen Tee.

9 Gedanken zu „Hubschrauberlandeplatz

  1. Dieser schöne kleine See bei dir ist wie „mein“ See der Freundschaft hier. Ein Ort der Stille, der Schönheit der Natur. Hihi – Priska als Landeplatz, fein gepolstert 🙂
    Hier ist heut alles grau und es nieselt immer mal wieder.
    Liebe Grüße von Kerstin.

  2. Das ist wirklich so, im Herbst kann man die schönsten Fotos machen. Die Farben sind nie so schön wie in dieser Zeit, wenn die Sonne tief steht und Priska ist für mich einfach zum Knuddeln. So einen Hund hätte ich auch gerne, wenn unsere Tapsy da nur mitspielen würde, aber das können wir der alten Dame nicht mehr zumuten. Sie hat panische Angst vor Hunden.

    LG Susanne

  3. Ahhh. Jetzt ist er da.
    Schöne Bilder und das Blatt hat ein Gesicht.
    Wir hatten Regen.
    Wie schön, dass es jetzt noch Libellen gibt und genau auf Priskas Rücken.
    Eine wundervolle Stimmung am Weiher.

    Alles Liebe von Mathilda ❤❤

Ich freue mich über deinen Kommentar.