Ausflug in die Vergangenheit

Es ist nun wieder eine Weile her, dass ich eine Wanderung im Pfälzer Wald unternommen habe, am 18. Juli. Mit dem Auto dauert es nur etwa 15 Minuten, bis ich am Waldparkplatz angelangt bin. Von hier aus führte mich mein Weg stetig bergauf bis zur Baumgrenze. Mein Ziel waren die „Heidenlöcher“ in der Waldgemarkung von Deidesheim. Wer interessiert ist, findet bei Wikipedia einen Artikel dazu.

Dieser Weg ist mir sehr vertraut, denn ich hatte mit meinen Eltern lange Jahre in Deidesheim gewohnt und konnte von dort aus gut zu Fuß in den Wald laufen. Auch später mit Prika war ich sehr gerne dort oben an diesem Kulturdenkmal.
Ich sehe Priska noch wie sie dort nach Herzenslust herumgeflitzt ist um ab und zu aus verschiedenen Richtungen plötzlich mit wehenden Oren aufzutauchen und sogleich wieder zu verschwinden. Hier bin ich fast am Ziel angelangt, man sieht schon die Überreste der ringförmigen Außenmauer.

Und dann stehe ich vor einem der beiden Eingangstore zur Fliehburg.

Die Sonne blitze durch die Bäume und die Kühle des Waldes machte diesen Ausflug einfach zu einem wunderbaren sommerlichen Erlebnis.

Überall auf dem Gelände sieht man Überreste der ehemaligen „Häuser“.



Hier hatte ich mich für ein Rast niedergelassen. Auf dem Rückweg verweilte ich noch ein wenig an der Michaelskapelle, die einen wunderbaren Ausblick auf Deidesheim und Co bietet.


Ich werde bald wieder kommen.

4 Gedanken zu „Ausflug in die Vergangenheit

  1. So ein wunderschöner Ort und für Dich ein ganz besonderer Ort, da er viele schöne Erinnerungen hat. Danke fürs Mitnehmen in den kühlen Wald bei den derzeitigen Temperaturen.
    LG Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.