Ich mag ihn so gerne

Ich kann ihn sehen, spüren und riechen  und wenn ich aufmerksam lausche vernehme ich  die ganz besondere Stille die sich über das Land zu legen beginnt. 

Heute beim Spaziergang habe ich dieser ganz besonderen Stimmung nachgespürt, die sich mit dem Herbst über die Felder legt. Erste bunte Tupfer kann man im Gebüsch entdecken.

Die Farbnuancen verlagern sich auf erdige Töne.

Ich habe mir heute die Frage gestellt, warum ich die Natur im Herbst so besonders mag? Ich kann es im Moment nicht in Worte fassen. 

Die üppige Fülle an den Weinstöcken berührt mich jedes Jahr auf‘s Neue. 

Ich empfinde das Kleid des Herbstes als sehr reizvoll. Ich freue mich, dass ab Montag der Urlaub beginnt. Ein paar Tage fahren wir an den Bodensee und dann werden wir von zu Hause aus noch den ein oder anderen Tagesausflug unternehmen. Es wird viel Zeit zum Lesen sein, genügend Lektüre liegt bereit.

Euch allen wünsche ich einen guten Übergang in den Herbst und freue mich jedes Mal sehr, wenn ich hier Kommentare von euch lesen darf. Lasst es euch gut gehen.

6 Gedanken zu „Ich mag ihn so gerne

  1. Ich mag den Herbst auch sehr, besonders die sonnigen Tage, weil es da nicht mehr so heiß ist. Ich finde den Herbst in der Regel auch sehr bunt, zumindest anfangs, weil da die Blätter so herrlich bunt sind. Gelb, rot, braun, dazu grünes Gras und blauer Himmel. Wunderbar. Und klare Luft. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

  2. Herbst kann so schön, wenn viel die Sonne scheint und nicht zu kalt ist.
    Ich fürchte nur, dass er dieses nicht so bunt wird, da ja viel Bäume schon vertrocknete Blätter tragen.
    Herbst mit warmen Temperaturen, denn ich mag es sehr gerne warm.

    Alles Liebe und einen schönen Urlaub wünsche ich dir / euch..
    Lesen verlangt Aufmerksamkeit, darum wird im Urlaub nicht gelesen, dafür viel unternommen 🙂 ♥ Mathilda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.