Bewegung und Ruhe

Heute bin ich nun nach einer Pause mal wieder hier und möchte euch ein paar Zeilen hinterlassen. Dieser erste Monat des neuen Jahres war bis heute sehr bewegt im positiven Sinne, ja ich glaube dieses Wort trifft die Qualität ganz gut. Manchmal ist das bei mir so, wenn ich innerlich bewegt bin, dass ich dann nach außen eher ruhig werde. Ich glaube es liegt daran, dass ich Ruhe brauche, um alles zu verarbeiten. Aber in der Natur ist im Moment ja auch Ruhe eingekehrt und das wirkt sich auch auf mich aus, manchmal brauchen wir Zeit zum Kraftsammeln. In diesemJahr ist es mir wieder so bewusst geworden, als ich die Weihnachtsdekorationen eingepackt hatte, dass ich die nun entstandene Leere im Zimmer so richtig genießen kann. Ich lasse es meist eine ganze Zeit so und es ist für mich wie eine wohltuendes bewusstes Atemholen. Vor ein paar Tagen las ich in unserer Tageszeitung im Regionalteil einen Bericht über zwei Künstlerinnen, die gemeinsam ihre Bilder ausstellen. Eine der Beiden gestaltet auf eine für mich sehr ansprechende Weise ihre Bilder mit so einer Art gemalter Monatscollage, in der sie auf ihre Erlebnisse in dieser Zeit darstellt, jeder Tag hat ein eigenes Kästchen mit gezeichneten Symbolen. Weil mir zur Zeit die Worte fehlen um all das auszudrücken, was ich erlebt habe, habe ich hier auf meinem IPad ganz simpel und ohne künstlerischen Anspruch den bisherigen Monatsverlauf gezeichnet, inspiriert von den beschriebenen Monatscollagen aber in lockerer Form und nicht speziell für jeden Tag ein Kästchen. Es hat Freude gemacht und den Rückblick auf diese Weise empfinde ich als wohltuend.

Ganz liebe Grüße an euch da draußen. Ich möchte heute einmal Danke sagen für jeden lieben Kommentar, den ich hier lesen darf, für mich ein spürbares und wertvolles Zeichen der Verbundenheit mit euch.

12 Gedanken zu „Bewegung und Ruhe

  1. Liebe Beate, wie schön auf deinen Bildern einen Moment verweilen zu dürfen und sich vorzustellen, was du wohl erlebt/ gefühlt hast. Viel Sonne und Natur scheinen dich begleiten zu haben. Herzliche Grüße, Priska

  2. Das ist eine gute Idee Beate. Erlebtes verarbeiten, Schönes und nicht so Schönes. Den Monat Revue passieren lassen. Denn jeder Moment wird abgelegt in einer Schublade unserer Erinnerungen.
    Liebe Grüße ins Wochenende von Kerstin.

  3. Moin liebe Beate,

    Deine Collage kann Deine Gefühle sehr gut beschreiben, wie ich finde. Sonnenschein, Spaziergänge in der Natur, Überraschung und Familie?
    Es ist eine wundervolle Idee.
    Bald ist Frühling und die Tage werden wieder bunter und fröhlicher!

    Herzliche Grüße
    Angela

  4. Liebe Beate,
    diese wirklich gute Idee hast Du gekonnt und sehr kreativ umgesetzt.
    Liebe Grüße und ein feines Wochenende wünsche ich von Herzen,
    herzlichst moni

  5. Gut gezeichnet hast du das. Es sagt viel aus und ist eine richtig gute Idee. Ich finde das richtig schön.
    Ich wünsche dir sehr, dass das Positive vom ersten Monat noch lange erhalten bleibt.
    Liebe Grüße an dich.

  6. Eine tolle Idee, so einen Rückblick zu gestalten. Noch ist der Monat ja nicht zu Ende … .
    Heute habe ich die letzte Winter- Weihnachtsdeko weggeräumt und warte nun auf den Frühling 🙂 .

    Herzlichst,
    Anna-Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.