Du, ich mag dich

Du, ich mag dich

Sprich mit dir, wie mit einem lieben Freund
Denk an dich, wie an an einen geliebten Menschen.
Halte dich selber im Arm, wenn du traurig bist.
Besuche dich jeden Tag und freue dich, dass du da bist.
Erlaube dir du selbst zu sein und hol dich vom hohen Ross des Perfektionismus.
Öffne dein Herz und empfange deine Begabungen als Geschenke.
Nimm dich nur so ernst, dass noch Raum bleibt für ein herzhaftes Lachen.
Schenke dir jeden Tag ein paar liebevolle Worte,
heute könnten sie lauten:
Du, ich mag dich.

(c) Beate Neufeld

Oase in der Fastenzeit 18

Wenn ich an meine Kindheit erinnert werde, dann ist das immer auch eine Chance meinem inneren Kind näher zu kommen. Mein inneres Kind das ist das Ursprüngliche, das Unberührte, das Unbeeinflusste in mir, der Ort an dem ich ganz und heil bin.